Tricks um viele Maschen anzuschlagen

 

 

Muss ich 100 Maschen anschlagen? Upps, nein es sind 250 Maschen! Schon am Anfang ist es müßig so viele Maschen anschlagen zu müssen, bestimmt verzähle ich mich und muss meine Arbeit von vorne anfangen. Damit dass nicht passiert, gibt es doch bestimmt einen Trick, oder?

Natürlich, wir zeigen Dir wie man Maschen einfach und praktisch anschlägt. Auch wenn wir unsere Arbeit in aller Ruhe machen möchten, werden wir ständig unterbrochen, ob Telefon, Fernseher oder einfach jemand zu Hause, der Dich um etwas bittet… Keine Sorge, mit unserem Tipp kannst Du Maschen anschlagen ohne von vorne beginnen zu müssen und ohne diese ständig zu zählen.

Zu Anfang müssen wir berechnen wie viel Wolle Du brauchst. Wenn Du nämlich abgesehen davon, dass Du viele Maschen anschlagen musst obendrein auch noch den Faden falsch berechnest, kannst Du damit rechnen, dass Du von vorne beginnen musst. Nimm also genug Faden und wickle diesen 1o, 20, 50 Mal um die Nadel.

 

Alt = erster Schritt um viele Maschen anzuschlagen

 

Denk daran, das wird ein Muster, um zu berechnen, wie viel Wolle Du brauchst. Wickle den Faden ab und berechne mit diesem Stück den Rest der Wolle, die Du brauchst, d.h. benutze diese Länge als Muster, um die Maschen anzuschlagen, die Du für Deine Arbeit brauchst. Du musst z.B. 100 Maschen anschlagen? Dann umwickle das Garn 25 mal, wickle es dann wieder ab und so hast Du Dein Muster. Anhand von diesem Stück Garn berechnest Du  4 andere Stücke. Dann kannst Du anfangen, die Maschen anzuschlagen. Nimm immer ein bisschen mehr Garn, damit Du, wenn die Maschen angeschlagen sind, ein Stückchen Garn über hast.

 

Alt = zweiter Schritt um viele Maschen anzuschlagen

 

 

Wenn wir anfangen die Maschen anzuschlagen, müssen wir trotzdem immer zählen und oft kommt es vor, dass wir uns verzählen und von vorne beginnen müssen. Ein sehr hilfreicher Trick ist, viele Markierer in Deiner Nähe zu haben, die Du anbringst, um zu verhindern, dass wir die schon gezählten Maschen erneut zählen müssen.  Wir können sie z.B. alle 10 Maschen, alle 20 Maschen anbringen… nimm eine Zahl, an die Du Dich leicht erinnern kannst und die ein Vielfaches von den Maschen ist , die Du anschlagen musst.

 

Alt =dritter Schritt um viele Maschen anzuschlagen

 

Jetzt kannst Du mit Deiner Arbeit anfangen, ohne Dich darum zu kümmern, ob Dich jemand stört oder das Telefon klingelt und Du kannst sogar einfach eine kleine Pause einlegen, um eine Kleinigkeit zu essen. Vergiss nicht, uns Deine Fortschritte online unter dem Hashtag #weareknitters zu zeigen.