Kostenlose Anleitung: Weihnachtskrone mit Bommeln

Jetzt wo Weihnachten schon fast vor der Tür steht, habt ihr euch sicher schon tausend verschiedene Möglichkeiten überlegt, wie ihr euer Zuhause mit selbst gemachten Dingen verschönern könnt, stimmt’s?

Wir von We Are Knitters schlagen euch vor, dass ihr diese Weihnachtskrone mit Bommeln selbst macht. Sie ist die perfekte Ergänzung und wenn ihr die gleichen Farben benutzt, wie beim Rest eurer Deko, passt sie auch wirklich zu allem. 😉

Weihnachtskrone mit Bommeln

Materialien:

– Dicke und dünne Wolle in den Farben, die euch am besten gefallen (ihr könnt die Gelegenheit nutzen und Wollreste alter Projekte wieder verwenden).
–  Einen Kranz aus Styropor in der Größe, die die Krone am Ende haben soll (findet man in jedem Bastelladen).
–  Karton oder Bommelmacher aus Plastik um die Bommeln zu machen.
– Schere.
– Kleber oder Klebepistole.
– Bänder oder Schleifen zum dekorieren.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Weihnachtskrone mit Bommeln

Umwickelt den Styroporkranz mit der dicken Wolle. Fangt am Besten damit an, dass ihr den Faden an einem Ende festknotet und wickelt ihn dann so lange um das Styropor, bis keine freien Flächen mehr übrig sind.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Versteckt am Ende den restlichen Faden oder klebt ihn mit ein bisschen Klebstoff fest.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Nach dem ersten Schritt sollte das ganze ungefähr so wie auf dem oberen Foto aussehen. Wenn noch freie Stellen übrig sind, schneidet nochmal ein Stück Faden ab und bedeckt die Stelle wie den Rest der Oberfläche.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Der nächste Schritt ist der, der am meisten Spaß macht, viele viele Bommeln machen! Nehmt verschiedene Farben und Wolldicken, macht eine Mischung aus Bommeln mit dicker und dünner Wolle.

Wenn ihr nicht genau wisst, wie man Bommel macht, schaut euch dieses Tutorial an. Mit Bommelmachern geht es am Schnellsten.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Haben wir schon gesagt, dass ihr wirklich unglaublich viele Bommeln machen müsst? 🙂

Nehmt jetzt eine Klebepistole oder einen Klebestift und klebt die Bommeln auf die Basis. Ihr müsst dabei keiner bestimmten Ordnung folgen, weder nach Farben noch nach Dicke der Bommeln ordnen, es sieht sowieso am Besten aus, wenn sich die Bommeln ein bisschen abwechseln. Das Wichtige ist, dass ihr die gesamte Oberfläche der Krone bedeckt.

Weihnachtskrone mit Bommeln
Klebt weiter Bommeln an die Krone, bis die ganze runde Form bedeckt ist. Ihr entscheidet selbst, wie viele Bommeln ihr ankleben wollt.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Wenn der Klebstoff trocken ist, schneidet ein Stück Geschenkband ab und bindet damit eine Schleife. Klebt die Schleife dann an die Krone. Ihr könnt sie auch noch ein bisschen festlicher gestalten, indem ihr viele kleine Bänder und Schleifen auf die Krone klebt. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

Weihnachtskrone mit Bommeln

Schneidet zum Schluss noch ein Stück Band ab faltet es in der Mitte und klebt es auf die Rückseite der Krone. Achtet dabei auf die erste Schleife, die wir im Schritt zuvor angeklebt haben. Sie muss im unteren Teil der Krone genau gegenüber dem Band sein, damit die Krone aufgehängt werden kann.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Jetzt müsst ihr die Krone nur noch an eure Tür oder wohin auch immer ihr wollt, hängen. Bestimmt müsst ihr jedesmal lächeln, wenn ihr sie seht. Außerdem, ist das Gute, dass das Styropor so leicht ist und die Krone wirklich überall hängen kann.

Weihnachtskrone mit Bommeln

Weihnachtskrone mit Bommeln

Ihr könnt ganz ohne Eile an einem einzigen Nachmittag so eine Krone basteln. Welche Farbkombination würdet ihr dafür verwenden?