Die hilfsbereite Krake

Wie kleine Häkelkraken Frühchen fördern

Hast Du schon von den kleinen Häkelkraken gehört, die Frühchen beim Großwerden unterstützen?

Diese kleinen Kraken kommen Familien mit Frühgeborenen zur Hilfe. Die Initiative stammt von einer Dänischen Organisation, die alle Häkelfans dazu aufruft, zur Nadel zu greifen und diese bezaubernden Tierchen zu häkeln.

Die therapeutische Krake hilft Kindern, die zu früh geboren werden, bei ihrer weiteren Entwicklung. Die Tentakeln, die sich durch die Häkeltechnik wie eine Spirale eindrehen, erinnern das Frühgeborene an die Nabelschnur. Beim Berühren der feinen Häkeltentakeln mit den kleinen Finger fühlt sich das Baby wie im Mutterleib geborgen.

Was ist die Idee?

Greife zur Häkelnadel und führe die folgenden Schritte durch.  Stelle deine Krake fertig und spende sie an ein Krankenhaus in deiner Nähe. Werde Teil einer einzigartigen und großen solidarischen Aktion.

* Wir erinnern Sie daran, dass dies eine Solidaritätsaktion ist, ist dieses Muster für Babys / Kinder, und es wird durch den Verein nicht zertifiziert. Denken Sie daran, dass Sie zunächst einen Botschafter des Projekts in Verbindung, bevor Sie Ihre kleine Krake Senden.

 

Folgende Muster und Techniken brauchst Du, um dieses Projekt zu häkeln:

 

1.Fadenring

2.Luftmaschen häkeln

3.Feste Masche

4.Teile zusammennähen

5.Projekt fertigstellen

 

EINLEITUNG

 

Dieses Projekt wird in mehreren Teilen gehäkelt, welche am Ende zusammengenäht werden: Der Kopf und die Tentakel.

 

MUSTER

 

LOS GEHT’S

 

Kopf

 

1.Arbeite einen Fadenring mit Deiner WAK Häkelnadel und häkle 6 feste Maschen hinein.

2.Häkle Runden 1 bis 6 in festen Maschen und beachte dabei folgende Zunahmen:

 

Runde 1: Verdopple jede Masche der vorherigen Runde. Du hast dann 12 Maschen.

Runde 2: Häkle abwechselnd 1 feste Masche und 1 Zunahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 18 Maschen.

Runde 3: Häkle abwechselnd 2 feste Maschen und 1 Zunahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 24 Maschen.

Runde 4: Häkle abwechselnd 3 feste Maschen und 1 Zunahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 30 Maschen.

Runde 5: Häkle abwechselnd 4 feste Maschen und 1 Zunahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 36 Maschen.

Runde 6: Häkle abwechselnd 5 feste Maschen und 1 Zunahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 42 Maschen.

 

3.Häkle Runden 7 bis 12 in festen Maschen. Du hast dann 42 Maschen in jeder Runde.

4.Häkle Runden 13 bis 18 in festen Maschen und beachte dabei die folgenden Abnahmen:

 

Runde 13: Häkle abwechselnd 5 feste Maschen und 1 Abnahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 36 Maschen.

Runde 14: Häkle abwechselnd 4 feste Maschen und 1 Abnahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 30 Maschen.

Runde 15: Häkle abwechselnd 3 feste Maschen und 1 Abnahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 24 Maschen.

Runde 16: Häkle abwechselnd 2 feste Maschen und 1 Abnahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 18 Maschen.

Runde 17: Häkle abwechselnd 1 feste Masche und 1 Abnahme bis zum Ende der Runde. Du hast dann 12 Maschen.

Runde 18: Häkle 6 Abnahmen bis zum Ende der Runde. Du hast dann 6 Maschen.

 

5.Verschließe den Kopf mit Hilfe der Nähnadel.

 

Tentakel

 

Befolge diese Anleitung 8 Mal, um 8 Tentakel zu häkeln.

 

1.Schlage 23 Luftmaschen auf Deiner WAK Häkelnadel an.

2.Häkle Reihen 1 bis 3 wie folgt:

Reihe 1: Häkle 22 feste Maschen in die Luftmaschen und überspringe dabei die 1. Luftmasche.

Reihe 2: Verdopple jede Masche der vorherigen Reihe. Du hast dann 44 Maschen.

Reihe 3: Verdopple jede Masche der vorherigen Reihe. Du hast dann 88 Maschen.

 

ZUSAMMENNÄHEN UND BEENDEN

 

Sobald Du mit dem Häkeln fertig bist, hast Du 9 Teile: Den Kopf und 8 Tentakel.

Nähe die Tentakel mit Hilfe einer Nähnadel an den Kopf. Verwebe die Fäden dann mit Hilfe einer Nähnadel zwischen den Maschen.