Kreuzstäbchen häkeln

Hallo Knitters!

Heute haben wir eine Häkeltechnik für euch: das Kreuzstäbchen! Es handelt sich um eine ganz einfache Technik, allerdings mit einem spektakulären Ergebnis! Habt ihr eure Häkelnadeln rausgeholt?

Na, dann legen wir auch sofort los ;-):

kreuzstaebchen 1

Häkelt eine Luftmaschenkette aus einem Vielfachen von 4+2 Maschen:

kreuzstaebchen 2

In der ersten Reihe schaffen wir uns die Basis bestehend ausschliesslich aus festen Maschen:

kreuzstaebchen 3

In dieser zweiten Reihe beginnen wir mit unserem Kreuzstäbchen:

  1. Häkelt 3 Luftmaschen, überspringt die nächste Masche (ihr lasst sie also ungehäkelt), in die nächsten 3 Maschen häkelt ihr jeweils ein Stäbchen.

 kreuzstaebchen 4

kreuzstaebchen 5

2. Häkelt nun ein Stäbchen in die zuvor übersprungene Masche. Wir ihr seht, formt sich auf diese Weise die Überkreuzung:

kreuzstaebchen 6

Einfach, oder? 🙂 Wiederholt den Schritt 2 einfach immer wieder bis zum Ende der Reihe. Diese schließt ihr mir einem Stäbchen ab.

Häkelt nun die nächste Reihe wieder mit festen Maschen und in der darauffolgenden häkelt ihr wieder, wie in Schritt 2 beschrieben, mit den Kreuzstäbchen.

Und, wie sind eure Kreuzstäbchen geworden? Teilt eure Häkelprojekte mit der Knitter-Community auf Instagram mit dem Hashtag #weareknitters. Wir freuen uns auf eure Kreationen!

Für diesen Post haben wir eine WAK-Häkelnadel, sowie unsere dicke Schafwolle in graublau und unser Textilgarn in Rosa verwendet, aber wie ihr ja wisst, sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt! Von Baum-und Schafwolle bis hin zu Alpaka – probiert es einfach mal aus 🙂

Viel Spaß beim Nachhäkeln!