Wie man das Korbmuster häkelt

Bild: Foto-1.jpg


Beim Häkeln haben wir oft Lust auf ein einfaches Muster, ein schnelles Projekt, bei dem wir es uns auf dem Sofa gemütlich machen und in unsere Welt aus Wolle eintauchen können. Heute möchten wir euch ein sehr einfaches Muster zeigen, dessen Textur Dich überraschen wird, wie z.B. das Korbmuster.

Bild: Foto-2.jpg


Für diese Schritt-für-Schritt Anleitung verwenden wir unsere Knäuel aus dicker Wolle und eine 15 mm Häkelnadel.

Diese Techniken solltest Du beherrschen:

.

Schauen wir uns nun an wie man das Muster häkelt!

Bild: Foto-3.jpg


.

Das Erste, was Du bei diesem Muster wissen musst, ist, dass in Kreisrunden gehäkelt wird, ohne die Arbeit zu wenden. Bereite also eine Grundlage vor, mit der Du Dein Projekt beginnen kannst. Dafür kannst ein beliebiges Durchmesser wählen, gröβer oder kleiner, je nachdem wie Du Dein Projekt häkeln möchtest. Du kannst auch eine Technik auswählen, am besten eine einfache wie z. B. feste Maschen, die für dieses Muster ausreichend sind.

                                                                              Wir teilen die Arbeit in zwei Teile:

Anfangsrunde

In der Anfangsrunde schaffen wir die Grundlagen für unser Muster, es ist ein wenig anders als bei den restlichen Runden. Damit Du den Faden nicht verlierst haben wir ein Video vorbereitet, in dem Du sehen kannst, wie man Schritt für Schritt vorgeht:

Wie Du sehen kannst lässt sich nach und nach die Textur erkennen, nicht wahr? Wie schon das Video zeigt, geht es bei diesem Muster darum verdrehte feste Maschen zu häkeln, dann eine Luftmasche, eine Masche aus der Grundlage zu überspringen und das Ganze dann zu wiederholen.

Der Trick bei verdrehten festen Maschen liegt darin, die Fäden während Du häkelst lose zu lassen und sie nicht festzuziehen, ansonsten wird das Häkeln schwieriger.

Bild: Foto-4.jpg


So sieht Deine erste Runde aus. Damit Du genau weiβt wo jede Runde beginnt und aufhört, kannst Du einen Markierer am Anfang der Runde anlegen.

Restliche Runden

Jetzt schauen wir uns in dem Video an, wie man die restlichen Runden im Korbmuster häkelt.

Bei den restlichen Runden ist es einfacher zu erkennen an welcher Stelle man die verdrehten festen Maschen häkelt, da Du mit der Nadel in die Luftmasche der vorherigen Runde stechen musst. Du wirst sehen wie Dein Projekt ganz schnell an Form gewinnt.

Bild: Foto-5.jpg


Dein Projekt wächst und sieht es dem oberen Bild immer ähnlicher. Die Textur des Korbmusters ist jetzt deutlicher zu erkennen. Wiederhole diese Runde, wie in dem Video und fahre bis zum Ende des Projekts fort.

Bild: Foto-6.jpg


Dieses Muster mit mehreren Farben und verschiedenen Texturen kombiniert ist besonders schön für Körbchen. Traust Du Dich? Teile Deine Projekte mit diesem Muster online unter dem Hashtag #weareknitters. Wir möchten gerne sehen wie Ihr  Eurer Fantasie mit den Mustern, die wir Euch in unserem Blog vorstellen, freien Lauf lässt.