Wie man Jasminmuster häkelt

 

Bild: Foto-1

 

Das Jasminmuster wird beim Crochet als eins der schwierigsten Muster angesehen. Glaubst Du das? Wir nicht! Du wirst sehen, dass Du mit unserer Anleitung Schritt für Schritt ganz einfach wird dieses umkehrbare und dickere Muster zu häkeln, welches perfekt für Deine Accesoires und Herbstkleidungsstücke geeignet ist. Stell Dir einen Pullover  mit diesem Muster am Saum vor. Das sieht bestimmt fantastisch aus, nicht wahr? Dann mal los, schnapp Dir Nadel und Wolle und lass uns loslegen!

Bild: Foto2

 

Wir haben für dieses Tutorial eine 5 mm Häkelnadel und eins unsere ganz feinen The Meriwool Knäuel in der Farbe Aquamarin genommen. Die hellen Farben sehen bei diesem Muster  besonders toll aus J

Das einzige was Du können musst sind: Luftmaschen und feste Maschen.

Dieses Muster ist durch mehrere Blütenblätter geformt, welche wir nach und nach miteinander verbinden. Jetzt zeigen wir Dir, wie man eins dieser Blütenblätter macht:

Bild: Foto3

 

  1. Beginne mit zwei Luftmaschen.
  2. Bild: Foto4

 

  1. Ohne Dich von den Luftmaschen zu lösen, ziehst Du die Nadel nach oben, um die Schlaufe zu erweitern. Versichere Dich, dass die Schlaufe nicht zu klein ist, damit sie nicht zu festgezogen ist und die nächsten Schritte einfacher werden.
  2. Bild: Foto5

 

  1. Hol mit der Nadel den Faden.
  2. Bild: Foto6

 

  1. Führe die Nadel in dieselbe Luftmasche und hol erneut den Faden, wie in dem Bild oben zu sehen ist.

Bild: Foto7

 

  1. Ziehe die Nadel mit dem Faden heraus. Jetzt hast Du 3 Schlaufen auf Deiner Nadel.

Bild: Foto8

 

  1. Wiederhole die Schritte 3, 4 und 5 zwei weitere Male, bis Du 7 Schlaufen auf Deiner Nadel hast.

Bild: Foto9

 

  1. Hol erneut einen Faden.

Bild: Foto10

 

  1. Halte den Faden, den Du gerade geholt hast von unten mit dem Zeigefinger und dem Daumen Deiner linken Hand fest. Mit diesem Faden ketten wir später das Blütenblatt ab.

Bild: Foto11

 

  1. Ziehe den Faden durch alle Schlaufen auf Deiner Nadel.

Bild: Foto12

 

  1. Ziehe den Faden durch die Schlaufe, die Du mit der linken Hand festhältst, um eine feste Masche zu häkeln: Ziehe die Nadel mit dem Faden heraus, hol erneut den Faden und führe diesen durch die anderen beiden Schlaufen auf Deiner Nadel.

Bild: Foto13

 

  1. So hast Du das Blütenblatt abgekettet. Um das nächste Blütenblatt zu häkeln, musst Du eine Luftmasche häkeln und die oben genannten Schritte wiederholen.

Bild: Foto14

 

Häkle mehrere Blütenblätter, eins nach dem anderen, um die Grundlage des Jasminmusters zu machen.

Bild: Foto15

 

Die erste Reihe über der Grundlage besteht aus Blumen und diese bestehen aus drei Blütenblätter. Dafür gehen wir wie folgt vor:

  1. Mach ein weiteres Blütenblatt, aber kette dieses nicht ab. Stich in die Grundlage des vorherigen Blütenblatts und mach ein weiteres Blütenblatt ohne dieses abzuketten.

Bild: Foto16

 

  1. Stich erneut in die Grundlage des nächsten Blütenblatts, mach ein neues Blütenblatt ohne dies abzuketten.

Bild: Foto17

 

  1. Wenn Du insgesamt drei nicht abgekettete Blütenblätter auf der Nadel hast, holst Du einen Faden und kettest alle zusammen ab. Denk daran, diesen Faden unten mit dem Zeigefinger und dem Daumen der linken Hand festzuhalten, um später die feste Masche zu häkeln und abketten zu können.

Bild: Foto18

 

Schon hast Du Deine erste Blume.

Bild: Foto19

 

Wiederhole die letzten drei Schritte bis zum Ende der Reihe.

Bild: Foto20

 

Am Ende der Reihe hast Du ein Blütenblatt über, mit dem Du keine weiteren Blumen machen kannst. Dieses Blütenblatt musst Du an der Grundlage mit einer festen Masche an die letzte Blume binden. Auf diese Weise ist die Reihe vervollständigt.

Bild: Foto21

 

Fahre mit der nächsten Reihe fort.

  1. Beginne mit einem neuen Blütenblatt, mit dem Du die erste Blume dieser Reihe formen kannst, so wie Du es bei der letzten Reihe gemacht hast.

Bild: Foto22

 

  1. Sobald Du Deine erste Blume gehäkelt hast, mach weiter, bis Du die Reihe beendet hast.

Bild: Foto23

 

Bei dieser Reihe wirst Du kein Blütenblatt über haben. Wiederhole diese letzten Schritte, bis Du die gewünschte Länge erreicht hast.

Bild: Foto24

 

Der Trick dieses Musters liegt darin, die Schlaufen nicht zu festzuziehen und dass diese locker genug sind, um die Nadel leicht einführen zu können, ohne dass sie sich festhängt und Du die Blume oder das Blütenblatt abketten kannst J

Wie Du siehst, ist dieses Muster ganz einfach. Wir freuen uns zu sehen an welche Kleidungsstücke Du dieses Muster anbringst und hoffen, dass Du dieses online unter dem Hashtag #weareknitters mit uns teilst.

 

 

 

 

 

 

In diesem Post zeigen wir euch wie man Jasminmuster ganz einfach strickt. Dieses Muster gilt als eins der schwierigsten, aber  mit unserer Anleitung Schritt für Schritt, einer 5 mm Häkelnadel und unserer Merinowolle hast Du schnell ein wunderschönes und umkehrbares Muster für Deine Accessoires gehäkelt.