Was Sie mit Ihren Überresten von Baumwollarmband tun können

Bild: Foto-1


Bei We are knitters mögen wir einfache und schnelle Projekte und die, die Dir ermöglichen, auch den kleinsten Faden zu verarbeiten. Reste dürfen nicht vergessen werden, Du kannst sie immer bei anderen Projekten einsetzen. Heute zeigen wir Dir, wie man Häkelarmbänder herstellt, um diese Reste zu retten. Ein Projekt, das wenig Zeit in Anspruch nimmt, sehr frühlingshaft ist und bei dem

Du diese Mini-Baumwollknäuel verwenden kannst, die übrig bleiben.

Bild: Foto-2


Wir haben für diese Anleitung eine 5 mm Häkelnadel, einige unserer Pima-Baumwollknäuel, Knöpfe (Du kannst Knöpfe von Kleidungsstücken nehmen, die Du nicht mehr brauchst), Faden, eine Nähnadel und eine Wollnadel für die Enden benutzt.

Die einzigen Techniken, die Du für dieses Projekt beherrschen solltest sind Luftmaschen und feste Maschen.

Bild: Foto-3


Wir beginnen unser Armband mit 38 Luftmaschen und 1 Extra Luftmasche, um die Höhe der ersten Reihe zu erhalten.

Bild: Foto-4


Reihe 1: Häkle 5 feste Maschen. Denk daran, dass die Extra-Luftmasche wie die erste Masche zählt, deshalb musst Du die erste feste Masche in die dritte Luftmasche von Deiner Nadel aus häkeln. Nun machst Du 26 Luftmaschen, überspringst 26 Maschen und häkelst 6 feste Maschen.

Bild: Foto-5


Reihen 2 und 3: Mach 1 Anfangsluftmasche und häkle 5 feste Maschen. Überspringe den Luftmaschenbogen der vorherigen Reihe und häkle 6 feste Maschen auf den letzten 6 Maschen der vorherigen Reihe.

Bild: Foto-6


Reihe für das Knopfloch: In dieser Reihe machen wir das Knopfloch des Armbandes. Dafür machst Du 1 Luftmasche, 2 feste Maschen, machst mit 1 Luftmasche weiter, überspringst 1 Masche und häkelst 2 feste Maschen. Häkle 26 Luftmaschen, überspringe den Luftmaschenbogen und häkle 6 feste Maschen am Ende der Reihe.

ACHTUNG: Die Gröẞe des Knopfloches hängt von dem Knopf ab. Wir haben ihn mit einer einzigen Luftmasche gemacht, da unsere Baumwolle ziemlich dick ist und unser Knopf etwas kleiner. Wenn Du einen gröẞeren Knopf hast, machst Du 2 Luftmaschen, überspringst 2 Maschen und zuletzt häkelst Du 1 feste Masche.

Bild: Foto -7


Wiederhole Reihe 2 zwei weitere Male.

Jetzt hast Du Dein Armband fertig gehäkelt.

Bild: Foto-8


Mit einer Wollnadel machst Du die Enden Deines Armbandes.

Bild: Foto -9


Als Nächstes nähen wir den Knopf an. Damit Du genau weiẞt wo Du ihn abringen musst, damit er mit dem Knopfloch übereinstimmt, faltest Du das Armband, so wie Du es in dem Bild siehst (in der Form, die das Armband hat, wenn es fertig ist) mit der Seite, an der sich das Knopfloch befindet über der glatten Seite. Wenn Du das Armband gefaltet hast, stich mit der Nadel in das Knopfloch, um zu markieren, wo Du den Knopf anbringen musst.

Bild: Foto -10


Nach einigen Stichen mit der Nadel ziehst Du den Knopf durch die Nadel, um diesen richtig zu befestigen.

Bild: Foto -11


Nähe den Knopf an.

Bild: Foto -12


Schon ist Dein Armband fertig!

Bild: Foto -13


Wenn Du mehr Armbänder häkeln möchtest, musst nur diese Schritte wiederholen. J

Wir hoffen, Dir hat unsere Anleitung gefallen und dass Du uns Deine frühlingshaften Armbänder online unter dem Hashtag #weareknitters zeigst. Bis zum nächsten Mal!