WIE MAN DAS SECHSECK-MUSTER STRICKT

(Foto 1)

Heute zeigen wir Euch das Sechseck-Muster, da es ganz leicht und gleichzeitig optisch sehr originell ist. Es hat eine Leichtigkeit, aber auch Tiefe und ist daher perfekt für gestrickte Tagesdecken oder Babydecken zum Verschenken geeignet. Es ist ganz einfach zu stricken, da die ersten vier Reihen bis zum Ende der Arbeit wiederholt werden. Außerdem musst Du kein Strickprofi sein, du musst nur folgende Techniken beherrschen:

Du solltest auch wissen was eine tiefer gestochene rechte Masche ist.

Eine tiefer gestochene rechte Masche wird genau wie eine rechte Masche gestrickt, aber die Nadel wird in die Masche unter der eigentlich zu strickenden Masche eingestochen. Wir zeigen Dir im folgenden Video wie das geht.

(Foto 2)

In dem Beispiel haben wir folgende Materialien genutzt:

Wie Du in unserem Beispiel sehen kannst haben wir eine ungerade Anzahl an Maschen angeschlagen und die erste Reihe dann komplett rechts gestrickt.

Jetzt zeigen wir Dir wie man das Sechseck-Muster strickt.

Abgesehen von der kurzen Erklärung, kann man in jedem Video sehen, wie die einzelnen Reihen gestrickt werden. So kannst du das Vorgehen im Detail verfolgen.

Also nimm Deine Sachen zur Hand und los geht’s.

Reihe 1. *Stricke 1 Masche rechts und 1 tiefer gestochene rechte Masche*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

Reihe 2. *Stricke 1 Masche rechts. Bei der nächsten Masche wirst du 2 Schlingen bemerken. Führe die rechte Nadel durch die obere Schlinge und dann durch die Masche auf der Nadel und lege beide auf die rechte Nadel. Lege wieder beide Schlingen auf die linke Nadel und stricke sie rechts zusammen*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

(Foto 3)

Reihe 3. *Stricke 1 tiefer gestochene rechte Masche und 1 Masche rechts*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

(Foto 4)

Reihe 4. *Bei der nächsten Masche siehst du wieder 2 Schlingen, stich die Nadel durch die obere Schlinge und nimm dann die auf der Nadel liegende Masche auf und lege sie auf die rechte Nadel. Nimm mit der linken Nadel wieder beide Schlingen auf und stricke sie rechts zusammen*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

Wiederhole die Reihen 1 bis 4 bis Du die gewünschte Länge erreicht hast.

Wie findest Du das Ergebnis? Es hat sich gelohnt, oder? Das Muster kannst du bei unendlich vielen Projekten anwenden. Also wenn Du Deinen Freunden oder Deiner Mutter, die Dir immer sagt, dass Du nie etwas für sie stricken würdest, ein Geschenk machen möchtest, kann wunderbar das Sechseck-Muster zum Einsatz kommen. Vergiss nicht Dein Ergebnis mit uns unter dem Hashtag #WeAreKnitters zu teilen, wir sind gespannt!