Wie man eine Masche auflöst

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du Deinen Kleidungsstücken einen luftigen Touch verleihen kannst, indem Du eine der Maschen, die Du gestrickt hast, wieder auflöst, um Dein Kleidungsstück größer zu machen und auf diese Weise mit sehr wenig Material, sehr sommerliche Projekte zu realisieren. Um loszulegen, wählst Du einfach Deine Lieblingsfarbe unserer Pima Baumwolle aus und schnappst Dir ein paar 5 mm Stricknadeln.

 

 

Es gibt Momente im Leben eines jeden Knitters, in denen die Wolle, die für ein Projekt berechnet wurde, möglicherweise nicht ausreichen wird. Wir dachten, wir haben richtig kalkuliert, aber… Du schaust auf die Anleitung, dann auf Dein Knäuel und Dir wird schlagartig klar: Das wird nichts! Ruhig Blut! Wir haben die passende Lösung in diesem Post für Dich. Wir zeigen Dir heute, wie man eine Masche auflöst. Das ist eine tolle Technik für Momente, in denen das Garn etwas knapp wird.

 

 

Für diese coole Technik benötigst Du: 5 mm Stricknadeln und unsere Pima Baumwolle.

Für dieses Beispiel haben wir glatt rechts gestrickt. Diese Technik kann jedoch auf verschiedene Maschenmuster angewendet werden, wie kraus rechts, Perlmuster, verschiedene Arten von Netzmustern etc.

 

Für dieses Strickmuster musst Du folgende Techniken beherrschen:

  1. Maschen anschlagen
  2. Rechte Maschen
  3. Umschlag
  4. Linke Maschen

 

 

  1. Schlage eine Vielzahl von 4 Maschen an.

 

 

  1. Stricke ab Reihe 1 bis zur gewünschten Länge folgendermaßen:

 

Reihe 1: *Stricke 4 Masche rechts und mach 1 Umschlag.* Wiederhole von * bis *, bis 4 Maschen übrig bleiben und stricke diese rechts.

 

 

Reihe 2 und alle weiteren geraden Reihen: Stricke 4 Maschen links. *Stricke 1 Masche rechts und 4 Maschen links.* Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

 

In diesem Beispiel haben wir die Masche, die wir auflösen wollen, rechts gestrickt, um sie später leichter zu finden. Es funktioniert aber auch mit einer von links gestrickten Masche.

 

 

Reihe 3 und alle weiteren ungeraden Reihen: Stricke 4 Maschen rechts. *Stricke 1 Masche links und 4 Maschen rechts.* Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

 

Wiederhole Reihen 2 und 3, bis Du die gewünschte Länge gestrickt hast. Beende die Wiederholung in einer geraden Reihe.

 

  1. Wenn Du zu der Reihe gelangst, in welcher Du eine Masche auflösen möchtest, gehst Du folgendermaßen vor:

 

Finale Reihe: Stricke 4 Maschen rechts. *Wenn Du zur linken Masche gelangst, lass sie von der Nadel gleiten und löse sie auf, bis Du den Anfang der Strickarbeit erreichst, und stricke 4 Maschen rechts.* Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

 

 

Wähle jetzt einfach Deine Lieblingsfarbe und finde ein sommerliches Projekt, um diese tolle Technik in die Tat umzusetzen. Und vergiss nicht ein Foto von Deinem Werk zu machen und es mit dem Hashtag #weareknitters in den sozialen Netzwerken zu posten.