Wie man mit der Technik “Magischer Ring” in Runden strickt

 

 

 

 

 

 

Einen Haken haben Rundstricknadeln, es gibt eine Million Möglichkeiten. Aber wenn Du der Typ Stricker (Knitter) bist, der sich sein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen kann, wirst Du Dich sicherlich schon gefragt haben, wie man kleinere Kleidungsstücke strickt, bei denen die Maschen, nicht 100 % des Kabels belegen. Hier kommt die Technik zum Einsatz, die wir in diesem Post erklären werden. Mach Dir keine Sorgen! Wir zeigen Dir, wie man mit der Technik “Magischer Ring” strickt.

 

 

In diesem Tutorial haben wir eine 8 mm Holz-Rundstricknadel und eines unserer Knäuel der feinen Wolle The Petite Wool verwendet.

Bevor Du loslegst, musst Du nur folgendes wissen: wie man Maschen auf einer Rundstricknadel anschlägt und damit rechte und linke Maschen strickt.

Um loszulegen, musst Du nur wie gewohnt Maschen auf Deiner Rundstricknadel anschlagen. Wir empfehlen Dir, dass Du in der Mitte der Masche, eine Markierung einfügst (Du weißt bereits, dass Du Deine eigenen Marker mit Resten aus anderen Projekten herstellen kannst 😉), damit es Dir später leichter fällt, die Maschen zwischen den beiden Punkten der Nadel zu teilen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du diesen Marker entfernen und nur den übrig lassen, der den Anfang einer Reihe markiert.

 

 

Im folgenden Video werden wir Dir nun erklären, wie man kleinere Projekte mit der Technik “Magischer Ring” strickt:

 

 

Es ist normal, dass am Anfang, vor allem zu Beginn der Reihe, die Maschen “weiter entfernt” von der anderen Reihenhälfte erscheinen. Keine Sorge, das ist normal. Und wenn Du mehrere Reihen strickst, wird sich der Abstand reduzieren. Um dies während der ersten Reihen zu korrigieren, schiebe zu Beginn die Maschen auf dem Kabel näher an die Maschen auf der Nadel heran und stricke so die ersten.

 

Wir hoffen, dieser Beitrag hat Dir gefallen und wir empfehlen Dir, diese Technik weiter zu üben, da sie Dir viele Möglichkeiten mit der Rundstricknadel ermöglicht. Wir hoffen auch, dass Du Deine Fortschritte mit dieser Technik in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #weareknitters teilst.

 

 

 

In diesem Post zeigen wir Dir, wie man kleine Kleidungsstücke mit langen Rundstricknadeln mit der Technik “Magischer Ring” strickt. Jetzt kann Dich nichts aufhalten und mit der gleichen Nadel kannst Du Deine Pullover, Mützen und noch kleinere Kleidungsstücke stricken. Um Dir zu zeigen, wie das geht, verwenden wir in diesem Tutorial unsere 8 mm Rundstricknadel und ein Wollknäuel von Petite Wool.