Lauf beim NY Marathon und stricke dabei mit den Fingern

03NY Marathon, Big Apple, 60.000 Läufer, 42 Kilometer, eine junge Frau und ein Wollknäuel.

NY Marathon

Nach wochenlanger Vorbereitung war der Tag am vergangenen Sonntag endlich da. Unsere Freundin Meredith Parmalee rannte bei einem der bekanntesten Marathons der Welt mit, während sie mit ihren Fingern einen Schal strickte.

NY Marathon

Sie stellte ihren persönlichen Rekord auf, indem sie die 42 Kilometer in unter 5 Stunden rannte, im Schnitt 11 Minuten pro Meile (1,6 Kilometer).

Sie startete den Wettkampf mitten im Gedränge einer riesigen Menschenmasse aber sie hörte nicht auf zu stricken, bis sie am Ziel angekommen war.

Der Tag war nicht sehr kalt, mit Temperaturen um die 19 Grad, trotzdem fühlte es sich mit Sicherheit ein bisschen wärmer an, als der Wollknäuel began sich zu einem Schal zu entwickeln. Je weiter das Rennen voranschritt, desto mehr bedeckte er Meredith.

NY Marathon

Heute fühlt sich Meredith ein bisschen erschöpft: “Als ich heute morgen aufgewacht bin, konnte ich meine Beine nicht bewegen aber das war es wert – ich bin sehr glücklich und stolz.”

Auch wenn das Stricken ein großer Teil des Rennens war, war es bei Weitem nicht der Einzige. Meredith rannte um den Leukämie und Lymphoma Verein zu unterstützen, indem sie über eine Spendenaktion über 3.500 US $ sammelte.

NY Marathon

Zusätzlich zu dem durch die Aktion gesammelten Geld und die Aufmerksamkeit für einen wohltätigen Zweck, war der Lauf auch eine spannende Erfahrung! Meredith hat uns erzählt, dass viele der anderen Läufer überrascht und amüsiert waren über die Idee während des Laufens zu stricken. “Drei andere Läufer haben mich um einen Selfie gebeten, während ich mit ihnen rannte. Manche haben sogar gefragt, ob ich ihnen einen Sweater stricken könnte!”

NY Marathon

Jetzt will Meredith erst einmal eine Pause vom Stricken während dem Laufen einlegen. Aber wer weiß? Vielleicht wird sie zurück kommen und auf sämtlichen Marathons der Welt stricken mitlaufen. Aber nur vielleicht 😉