Wie man das Webmuster häkelt

Der Winter steht vor der Tür und es wird Zeit sich warm anzuziehen. Das Muster, das wir Euch heute mitbringen ist sehr einfach und unterhaltsam zu häkeln. Das Webmuster ist eine sehr leichte Variation des gehäkelten Rippenmusters und die Häkelei erscheint am Ende sehr dicht. Außerdem ist es beidseitig tragbar und somit ideal für Decken, Schals, Mützen…

Als Material für dieses Muster benötigst Du 7mm Häkelnadeln und feine Schafwolle in der Farbe Deiner Wahl.

Dieses Muster ist so einfach, dass Du nur wissen musst wie man Luftmaschen und Stäbchen häkelt. Das Webmuster ist in Wirklichkeit eine Variation des Rippenmusters. Wenn Du noch einmal nachschauen möchtest wie dieses Muster gehäkelt wird, findest Du die Anleitung dazu in dem Blogeintrag “Wie man die 2 x 2 Rippe häkelt”.

Für dieses Muster müssen wir mit einer geraden Anzahl an Luftmaschen beginnen. In dem Beispiel haben wir 14 Luftmaschen angeschlagen.

Reihe 1: Mache 3 Luftmaschen, die als erstes Stäbchen zählen. Häkle die ganze erste Reihe als Stäbchen.

Reihe 2: Diese Reihe beginnt mit 3 Anfangsluftmaschen. Häkle danach 2 Stäbchen von vorne gearbeitet gefolgt von 2 Stäbchen von hinten gearbeitet, wie Du es beim Rippenmuster machen würdest. Wenn Du das letzte Stäbchen erreicht hast, beende die Reihe mit einem normalen Stäbchen.

Reihe 3: Beginne mit 3 Anfangsluftmaschen. Wo Du vorher ein von hinten gearbeitetes Stäbchen gehäkelt hast, machst Du jetzt ein von vorne gearbeitetes Stäbchen und umgekehrt. Beende die Reihe mit einem normalen Stäbchen in der dritten Anfangsluftmasche der vorherigen Reihe.

Wiederhole Reihen 2 und 3 bis Du Deine Arbeit fertig gestellt hast.

In diesem Video ist gut zu sehen, wie die ersten beiden Reihen gehäkelt werden.

Jetzt, da Du weißt wie man das Webmuster häkelt, kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Deine Projekte in den sozialen Netzwerken über den Hastag #WeAreKnitters mit uns teilen.