Wie man den Backloop Rib strickt

Heute zeigen wir dir, wie man den Backloop Rib strickt.

Diese Abwandlung des Rippenmusters gibt deiner Strickarbeit ein ganz neues Aussehen. Um in diesem Muster zu stricken, musst du nur den Ort ändern, an dem du die Stricknadel in die Maschen einführst, nämlich durch den hinteren Faden jeder Masche. So erhalten wir am Ende ein elastisches Muster, dass sich rückgängig machen lässt und das deutlich anders aussieht, als das typische Rippenmuster, da die  Maschen rechts und links verdreht sind.

Strickmuster Backloop Ribs

Dieses Muster braucht eine Maschenanzahl, die ein Vielfaches von 4 ist + 2 extra Maschen am Rand. Es lässt sich rückgängig machen.

Reihe 1: Stricke 1 Masche rechts, *stricke 2 Maschen rechts durch den hinteren Faden und stricke 2 Maschen links durch den hinteren Faden* wiederhole die Schritte zwischen den Sternchen bis du bei der letzten Masche der Reihe angekommen bist und stricke diese rechts.

Wiederhole diese Reihe in jeder Reihe bis du die gewünschte Länge erreicht hast.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=lhvYHl7XEo8]

Wie du siehst, kannst du das Aussehen eines Musters vollkommen verändern, indem du einfach nur durch einen anderen Faden strickst. Wir versprechen dir, dass dieses Muster das gesamte Aussehen deiner Strickarbeit verändern wird und so viel mehr Aufmerksamkeit erregen wird.

In unserem Beispiel haben wir 100% Pima Baumwolle in hellgelb verwendet, du kannst natürlich jede Farbe, die du möchtest verwenden, und 5mm Stricknadeln.

Egal, ob du diese Technik schon meisterhaft beherrschst, oder gerade erst angefangen hast sie zu verwenden, du weißt wie gerne wir eure eigenen Kreationen sehen. Teil sie mit uns auf Instagram mit dem Hashtag #weareknitters.