Ein Muster aus kleinen Achten stricken

Hallo Knitters!

Heute zeigen wir euch wie man ein Muster aus kleinen Achten strickt.
Es handelt sich hierbei um eine sehr einfache Technik.
Probiere sie gleich mal bei deinem nächsten WAK-Modell aus! 😉

Kleine Achten

Als Erstes nimmst du eine Maschenzahl auf eine deiner Holzstricknadeln auf , die durch 4 teilbar ist +2 zusätzliche Maschen (z.B. 10 Maschen)

Für dieses Muster solltest die immer wieder die folgenden 4 Reihen wiederholen:

  • Reihe 1: 2 linke Maschen, 1 reche Masche, 1 Umschlag, 1 rechte Masche. Wiederhole diese Folge bis die Reihe beendet ist.
  • Reihe 2: Stricke 2 rechte Maschen und 2 linke Maschen. Wiederhole diese Folge bis die Reihe beendet ist.
  • Reihe 3: Stricke 2 rechte Maschen, hebe 1 Masche ab, stricke 2 rechte Maschen. Nun stichst du mit der linken Nadel vorne in die Masche die du zuvor ungestrickt gelassen hast (also die vor-vorletzte), und ziehst sie über die beiden rechts gestrickten Maschen. Wiederhole diese Folge bis die Reihe beendet ist.
  • Reihe 4: Stricke alle Maschen so, wie du sie vorfindest.

Kleine Achten 2

Und schon hast du gelernt, wie man ein Muster mit kleinen Achten strickt. Wie du in den Fotos siehst, haben wir hier mit Textilgarn gearbeitet, du kannst natürlich jedes beliebiges Garn verwenden.

Wir freuen uns schon auf dein Ergebnis auf Instagram! #weareknitters

Für diesen Post haben wir 8MM WAK-HOLZSTRICKNADELN UND DOPPELTES TEXTILGARN IN BLAU benutzt.