Abschlusskante mit I-Cord

In dem heutigen Post möchten wir Dir eine neue Methode zeigen eine Abschlusskante an Deine Projekte zu stricken. In unserem Blog haben wir euch schon einige Methoden gezeigt um Maschen abzuketten, aber die heutige ist ganz speziell, weil Du damit eine besonders schöne  Zierkante stricken kannst. Diese besteht darin einen I-Cord  oder eine Kordel während wir die Maschen abketten anzubringen,  wir machen also beides auf einmal.

Schau Dir unser Video an, um diese einfache Technik zu erlernen. Du wirst begeistert sein!

Nimm Dir Dein Lieblingsprojekt und befolge die folgenden Schritte, um die Maschen mit I-Cord abzuketten:

1.Wenn Du die Reihe erreichst, in der Du die Maschen abketten musst, strickst Du die erste Masche rechts und nimmst dann, wie in dem Video, Maschen zu bis Du insgesamt 3 Maschen hast.

2.Stricke 2 Maschen rechts, stricke die folgenden 2 Maschen mit dem hinteren Faden zusammen.

3.Lege die 3 Maschen der rechten Nadel auf die linke Nadel.

Wiederhole die Schritte 2 und 3, bis Du alle Maschen auf Deinen Nadeln abgearbeitet hast. Du wirst auf der rechten Nadel 3 Maschen haben. So kettest Du ab:

1.Lege die 3 Maschen auf die linke Nadel.

2.Stricke 2 Maschen rechts zusammen, stricke 1 Masche rechts mit der hinteren Masche. Lege nun die Maschen auf die linke Nadel.

3.Stricke 2 Maschen zusammen mit dem hinteren Faden.

Jetzt musst  Du nur noch den Faden abschneiden  und diesen festziehen.  Deine Abschlusskante mit Kordel ist nun fertig J

Für dieses Tutorial haben wir Pima Baumwolle und 5 mm Buchenholznadeln benutzt, aber Du kannst auch jedes andere WAK Material nehmen . An welcher Arbeit würdest Du diese Abschlusskante anbringen?