Wie Du am besten den Verschluss in Deine Clutch einnähst

Unsere Clutchs unterscheiden sich am meisten am Design und an den Verschlüssen. In jedem Strickset mit Textilgarn von jeder unserer Clutch kannst Du einen automatischen Verschluss finden, damit Du Dein Handy, Deine Schlüssel oder Dein Portemonnaie sicher und auβerdem auch noch stilvoll aufbewahren kannst.

Heute zeigen wir Dir, wie Du am besten den Verschluss in Deine Clutch einnähst, damit Du lange etwas von Deiner gestrickten Tasche hast.

 

Wir brauchen:

-Unsere fertig gestrickte Clutch,

-Ein Stück Textilgarn,

-Eine Nähnadel

-Und natürlich den Verschluss.

Befolge die folgenden Anweisungen:

  1. Der Veschluss muss offen sein, um diesen einzunähen, also öffnest Du diesen und legst ihn von innen an die Oberseite der Clutch.
  2. Fädel ein Stück Textilgarn in Deine Nähnadel, das lang genug ist um den ganzen Verschluss einzunähen.
  3. Fang an einer Seite an und falte das Ende der Tasche nach innen, sodass der Verschluss versteckt im Inneren liegt.

Vernähe die Kante, die Du gerade geformt hast, in dem Du die Nadel durch eine Masche an der fertigen Kante und durch eine in der Tasche liegende Masche führst.

  1. Nähe auf diese Weise an der gesamten Kante entlang, bis Du wieder an den Anfang gelangst und vernähe den Arbeitsfaden. Jetzt kannst Du die Clutch so oft öffnen und schlieβen wie Du möchtest J


In diesem Video Tutorial kannst Du Schritt für Schritt sehen, wie Du den Verschluss in Deine Clutch einnähen kannst:

Wie Du sehen kannst, ist es ganz einfach den automatischen Verschluss in Deine Clutch einzunähen und das Beste ist, der Verschluss in komplett unter der Kante versteckt.

Verzichte nicht auf Deine Clutch, es ist das perfekte Accessoire für den Sommer! Und es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten.

Wir haben für unser Beispiel Textilgarn in Rosa Glänzend benutzt, aber Du kannst Textilgarn in der Farbe nehmen, die Dir am meisten gefällt und Nadeln aus Buchenholz in 15 mm.

Wie immer freuen wir uns darauf Deine Kreationen zu sehen. Du kannst diese mit uns und der WAK Gemeinschaft auf Instagram oder Twitter unter dem Hashtag #weareknitters teilen.