Wie man Ärmel annäht

Imagen: foto-1


Das kommt Dir sicher bekannt vor: Du hast Dein Projekt abgeschlossen, z.B. Deinen Lieblingspullover, den Du schon lange stricken wolltest. Und wenn Du damit fertig bist, geht es wieder los! Ärmel annähen! Nähte schließen! Uff! Das macht keinen Spaß, oder? Außerdem weißt Du nicht, ob die Nähte gut aussehen werden oder man sie deutlich sehen wird. In diesem Tutorial zeigen wir Dir, wie Du Ärmel so annähst, dass das Endergebnis perfekt wird.

Imagen: foto-2


Für diese Schritt-für-Schritt-Anleitung benötigen wir: eine Wollnadel und ein Knäuel unserer Feinen Schafwolle.

Lass uns loslegen!

Imagen: foto-3


Bevor Du mit dem Nähen beginnst, solltest Du den Körper und den Ärmel mit der rechten Seite nach oben und zu Dir gerichtet hinlegen.

Imagen: foto-4


Suche die mittlere Masche und markiere sie. Es wird der Punkt sein, an dem wir zu nähen anfangen: zuerst von der Mitte nach links und dann von der Mitte nach rechts, in zwei Teilen.

Beachte dabei auch, dass die Mitte des Ärmels mit der Schulter oder der Naht der Schulter übereinstimmen muss, falls Dein Kleidungsstück diese hat.

Fädle nun die Nadel ein und beginne mit dem Zusammennähen. Wir empfehlen Dir, am Anfang einen langen Faden zu lassen, damit Du von der Mitte bis zur anderen Seite nähen kannst. Wir haben ein Video vorbereitet, um Dir das Annähen des Ärmels zu erleichtern.

Wie Du gesehen hast, ist das Annähen des Ärmels sehr einfach. Du musst nur auf einige einfache Schritte achten:

  • Beginne am Ärmel und führe die Nadel von hinten nach vorne ein, und zwar an der Stelle, die wir als Mitte des Ärmels markiert haben.
  • Gehe nun zum Körper des Pullovers und führe die Nadel in die erste Reihe der Schulter ein und ziehe sie aus der nächsten wieder heraus.
  • Kehre zum Ärmel zurück und führe die Nadel durch die gleiche Masche wie zuvor, von vorne nach hinten, und ziehe sie durch die nächste Masche heraus. Am Ende dieses Schrittes hast Du ein „V” gebildet.
  • Gehe mit der Wollnadel zum Körper und führe diese durch die letzte Reihe, die Du genäht hast. Anstatt die Nadel durch die nächste Reihe herauszuziehen, ziehen wir sie aus der übernächsten Reihe heraus. Also eine Reihe überspringen, so wie es im folgenden Bild zu sehen ist:
Imagen: foto-5


  • Gehe dann zum Ärmel zurück, führe die Nadel durch die zuletzt genähte Masche und ziehe sie durch die nächste Masche heraus.

Wiederhole die vorherigen Schritte, bis Du den gesamten Ärmel angenäht hast. Wiederhole den gleichen Vorgang von der Mitte bis zum anderen Ende und vernähe dann den restlichen Faden.

Imagen: foto-6


Und schon ist Dein Ärmel angenäht und die Naht sieht perfekt aus 🙂

Wir hoffen, dass Dir diese Schritt-für-Schritt-Anleitung dabei helfen wird, ganz einfach Ärmel an Deine Projekte zu nähen. Wir freuen uns auf Deine Werke! Markiere sie einfach mit #weareknitters in den sozialen Medien! Bis zum nächsten Mal, liebe Stricker!

META-BESCHREIBUNG: