Wie man ein Blumenmuster reihenweise strickt

Erlern dieses etwas andere Muster und füg es Deinen Projekten zu. Mit ein paar Reihen kannst Du eine Blumenreihe formen, die Du in einer Kontrastfarbe stricken kannst, damit sie besonders auffällt. Du denkst das wird schwierig? Wir versprechen Dir das ist es nicht! Schnapp Dir Deine Nadeln und schau Dir unser Video an, damit Du lernst wie man es ganz einfach strickt:

Für dieses Tutorial haben wir unsere algodón Pima  (Pima Baumwolle) benutzt, die der Strickware eine perfekte Definition gibt.

Die Maschenanzahl ist ein Vielfaches von 6 Maschen + 1 Masche. Nicht umkehrbar.

Reihe 1: Stricke 1 Masche rechts, *stricke 5 Maschen rechts, indem Du den Faden 3 mal um die Nadel wickelst, stricke 1 Masche rechts*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

Reihe 2: Stricke q Maschen links,* leg den Faden hinter die Arbeit, heb die nächsten 5 Maschen ab, als würdest Du sie links stricken und lass die Extrafäden los. Leg den Faden vor die Arbeit, zieh die 5 Maschen wieder auf die linke Nadel. Leg nun den Faden hinter die Arbeit und zieh die 5 Maschen erneut auf die rechte Nadel. Stricke 1 Masche links*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

Reihe 3: Stricke alle Maschen rechts.

Mit diesen drei Reihen erzeugen wir einen Blumenrand. Um mit diesem Strickmuster fortzufahren oder dieses bei einer Arbeit einzufügen, fahr mit den folgenden Reihen fort:

Stricke von Reihe 4 bis 12 in glatt rechts.

Reihe 11: Stricke alle Maschen rechts.

Reihe 12: Stricke 1 Masche rechts, *dann strickst Du 5 Maschen rechts, indem Du den Faden 3 Mal um die Nadel wickelst, stricke 1 Masche rechts*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

Reihe 13: Stricke q Maschen links,* leg den Faden hinter die Arbeit, heb die nächsten 5 Maschen zieh die 5 Maschen wieder auf die linke Nadel. Leg nun den Faden hinter die Arbeit und zieh die 5 Maschen wieder auf die rechte Nadel. Stricke 1 Masche links*. Wiederhole von * bis * bis zum Ende der Reihe.

 

Reihe 14: Stricke alle Maschen rechts.

Wiederhole von Reihe 1 bis 14, bis Du die gewünschte Länge erreicht hast.

Um eine Kontrastfarbe einzufügen, wechsel einfach den Faden in den zu wiederholenden Reihen 11 bis 14.

Kanntest Du dieses Strickmuster? Bei welchem Projekt würdest Du dieses anwenden? Vergiss nicht uns Dein Kommentar zu hinterlassen und Deine Fotos unter dem Hashtag #weareknitters online zu teilen.