Häkeln: Hugs Stitch

Heute zeigen wir euch, wie man einen Hugs Stitch häkelt. Dabei handelt es sich um einen sehr vielseitigen Stich. Man kannst es für unterschiedlichste Arbeiten verwenden, wie T-Shirts oder Babydecken. Es wird sehr schnell mit Stäbchen gehäkelt wodurch kleine Wellen entstehen, die auch als dekorative Ränder verwendet werden können.

Es ist so schön, dass ihr kaum aufhören könnt zu häkeln!

hugs stitch

Schaut euch ruhig das folgende Video an, um zu sehen, wie man den Hugs Stitch häkelt:

Die Maschenanzahl ist ein Vielfaches von 5 Maschen + 3 extra Luftmaschen.

Reihe 1: Häkle 2 Stäbchen in die fünfte Luftmasche. Wobei von der Häkelnadel aus gezählt wird, häkle eine Luftmasche und häkle 2 Stäbchen in die nächste Luftmasche, *überspring 3 Luftmaschen, häkle 2 Stäbchen in die nächste Luftmasche, häkle eine Luftmasche, häkle 2 Stäbchen in die nächste Luftmasche*.

Wiederhole von * bis * bis nur noch 2 Luftmaschen übrig sind, überspringe 1 Luftmasche und häkle 1 Stäbchen in die letzte Luftmasche. Häkle 3 Luftmaschen und wende die Arbeit.

Reihe 2: *Häkle 2 Stäbchen in den Freiraum der Luftmasche in der Mitte der Gruppen von Stäbchen der vorherigen Reihe, häkle eine Luftmasche, häkle 2 Stäbchen in denselben Freiraum wie die beiden vorherigen*.

Wiederhole von * bis * bis du die Reihe beendet hast, wobei du mit einem Stäbchen in der letzten Masche endest, genau nach der letzten Gruppe von zwei Stäbchen der vorherigen Reihe. Häkle 3 Luftmaschen und wende die Arbeit.

Reihe 3: *Häkle 2 Stäbchen in den Freiraum der Luftmasche in der Mitte der Gruppen von Stäbchen der vorherigen Reihe, häkle eine Luftmasche, häkle 2 Stäbchen in denselben Freiraum wie die beiden Vorherigen, häkle 2 feste Maschen in den Freiraum, der die Gruppen von 4 Stäbchen voneinander trennt, wobei du die Häkelnadel zwei Reihen weiter unten einführst, häkle 2 Luftmaschen*.

Wiederhole von * bis * bis du die Reihe beendet hast, wobei du mit einem Stäbchen in der letzten Masche endest, genau nach der letzten Gruppe von zwei Stäbchen der vorherigen Reihe. Häkle 3 Luftmaschen und wende die Arbeit.

Reihe 4: *Häkle 2 Stäbchen in den Freiraum der Luftmasche in der Mitte der Gruppen von Stäbchen der vorherigen Reihe, häkle eine Luftmasche, häkle 2 Stäbchen in denselben Freiraum wie die beiden Vorherigen*.

Wiederhole von * bis * bis du die Reihe beendet hast, wobei du mit einem Stäbchen in der letzten Masche endest, genau nach der letzten Gruppe von zwei Stäbchen der vorherigen Reihe. Häkle 3 Luftmaschen und wende die Arbeit.

Reihe 5: wie Reihe 4.

Wiederholt von Reihe 3 bis Reihe 5 bis die gewünschte Länge erreicht ist. Dabei müsst ihr mit Reihe 3 aufhören, damit die Spitzen, die das Muster bilden besser zu sehen sind.

Dieses Muster verändert sich sehr stark, je nachdem welches Material ihr verwendet. Also probiert einfach Baumwolle und Wollle aus und schaut, was euch besser gefällt 🙂

In unserem Beispiel, haben wir blaue Baumwolle verwendet, aber ihr könnt natürlich die Farbe, die euch am besten gefällt, nehmen und 5MM Häkelnadeln.

Egal ob ihr bereits Experten in dieser Technik seid, oder gerade erst angefangen habt sie für euch zu entdecken, wir sind immer sehr gespannt Eigenkreationen zu sehen.

Ihr könnt sie mit uns auf Instagram teilen unter dem Hashtag #weareknitters.