Schönere Ränder bei Projekten in festen Maschen

Hallo Knitters!

Heute möchten wir euch zeigen, wie ihr schönere Ränder bei Projekten in festen Maschen hinbekommt. Ist euch schon einmal aufgefallen, wie die Ränder in einem mit festen Maschen gehäkelten Projekt aussehen? Wenn ihr genau hinschaut, merkt ihr, wie eine Seite immer viel sauberer als die andere aussieht. Das ist ganz normal und bedeutet nicht, dass ihr schlecht gehäkelt habt. Allerdings könnt ihr sie verbessern …und wie man das macht, möchten wir euch heute zeigen 🙂

Wenn wir ganz normal mit festen Maschen häkeln, sehen eure Ränder oft ungleich und einfach nicht wirklich gerade aus:

Projekt in festen Maschen

Am Ende einer jeden Reihe in festen Maschen machen wir normalerweise eine Luftmasche und drehen dann unsere Arbeit um:

Rand bei Projekt in festen Maschen

Danach häkeln wir die nächste Reihe, wobei wir die Häkelnadel in die zweite, also die Masche direkt hinter der Luftmasche, einführen:

eine neue Reihe häkeln

Wenn wir so für die gesamte Arbeit vorgehen, erhalten wir, wie gewohnt ungleiche Ränder, wobei eine Seite gerade und die andere unschön und ungerade wird (wie auf unserem Foto die rechte Seite)

Damit nun beide Seiten gleich und vor allem gerade werden, braucht ihr zwei Markierungshäkchen:

schönere Ränder feste Masche 3

Beginnt das Projekt indem ihr die benötigte Anzahl Luftmaschen und nicht eine zusätzliche Masche häkelt. Platziert nun ein Markierungshäckchen in die zweite Masche.

Luftmaschenkette

Schritt 1:  Führt die Häkelnadel in die dritte Masche hinter der Markierung ein und häkelt eine ganz normale feste Masche. Obwohl ihr nur eine Masche gehäkelt habt, zählt sie wegen der zusätzlichen Luftmasche als zwei Maschen.

Reihe fester Maschen

Häkelt nun ganz normal bis zum Ende der Reihe weiter und häkelt am Ende wieder eine extra Luftmasche.

schönere Ränder Schritt 1

Schritt 2. In der nächsten Reihe platziere eine zweite Markierung in die erste Masche der Reihe und häkle eine feste Masche in die nächste Masche direkt hinter der Markierung. Häkle die Reihe normal weiter.

Schönere Ränder Schritt 2

Die letzte Masche der Reihe wird dann direkt in die Extramasche der voherigen Reihe gehäkelt, also dort, wo die Markierung platziert wurde.

Wenn ihr diese Schritte so befolgt, werdet ihr sehen, wie euch Ränder so aussehen werden:

Ränder schöner häkeln

Vielleicht seht ihr den Unterschied nicht auf den ersten Blick. Wenn ihr aber unsere beiden Beispiele hier anschaut, erkennt ihr deutlich, den schöneren und lockeren Rand des rechten Beispiels, das wir mit dieser Methode gehäkelt haben:

verbesserte Ränder

Probiert es doch einfach mal aus und teilt das Ergebnis mit der Knitter-Community auf Instagram mit dem Hashtag #weareknitters 🙂 Wir freuen uns immer riesig über eure Fotos!!

Für diesen Post haben wir eine 15mm WAK-Häkelnadel sowie unsere dicke Schafwolle in Türkis verwendet.