Häkeln: Tischdecke in der Form einer Blume

Tischdecke häkeln

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten um auch noch den letzten Zentimeter Wolle der WAK Sets zu nutzen! Um den Frühling und das gute Wetter, dass sich ankündigt, willkommen zu heißen, werden wir heute aus Wollresten eine Tischdecke in der Form einer Blume häkeln.

Um diese wunderschöne Tischdecke zu machen brauchst du relativ dicke Wolle und eine Häkelnadel. Du kannst sie dann später als Tischset benutzen oder einfach als Dekoration in der Tischmitte…

Tischdecke häkeln

Beginne mit 3 Luftmaschen und füge sie mit einer abgehobenen Masche aneinander. Du wirst sehen, dass in ihrer Mitte ein Loch entsteht und in dieses Loch werden wir die nächsten Maschen einfügen.

Tischdecke häkeln

Mach 3 weitere Luftmaschen. Diese 3 Luftmaschen zählen so viel wie ein Stäbchen – das solltest du für später im Kopf behalten.

Tischdecke häkeln

Tischdecke häkeln

Mach 15 Stäbchen in dem Loch, dass übrig geblieben ist, als du die ersten 3 Luftmaschen zusammengefügt hast. Mach weiter, bis du das ganze Loch gefüllt hast und achte darauf die Stäbchen gut zu verteilen. Wenn du fertig bist, hast du insgesamt 16 Stäbchen, die du gerade erst gemacht hast, plus die 3 Luftmaschen, die du im vorherigen Schritt gemacht hast. Am Ende sieht es genau so aus, wie im zweiten Foto dieses Schritts.

Tischdecke häkeln

Mach jetzt nochmal 3 Luftmaschen.

Tischdecke häkeln
In diesem Abschnitt werden wir mit der ersten Reihe an Maschen arbeiten, um die Blütenblätter zu häkeln.

Wenn du die 3 Luftmaschen hast, überspring die nächste Masche und führe die Häkelnadel in die folgende Masche ein. Hebe eine Masche ab und mach 3 weitere Luftmaschen. Spring zur nächsten Masche und wiederhole das ganze, indem du zuerst eine Masche abhebst und dann 3 Luftmaschen machst.

Gehe so die ganze Reihe lang vor und beende sie mit einer abgehobenen Masche, die die erste und letzte Masche der Reihe miteinander verbindet. Deine Blume hat jetzt eine Reihe von kleinen Blütenblättern, die alle in ihrer Mitte ein kleines Loch haben, genauso wie es auf dem Foto zu sehen ist.

Tischdecke häkeln
In dieser letzten Reihe werden wir die Blütenblätter füllen. In dieser Reihe arbeitest du im Freiraum, der durch die Luftmaschen im vorhergehenden Schritt entstanden ist. Mach deine Maschen nicht so, dass sie durch die Luftmaschen hindurchgehen, sondern nutze das große Loch zwischen ihnen und die erste Reihe Stäbchen, die wir gemacht haben.
In jedem Loch (zu einem Blütenblatt gehörig), mach 1 feste Masche, 3 Stäbchen und noch 1 feste Masche. Wiederhole das mit jedem Blütenblatt und beende die Reihe mit einer abgehobenen Masche, die Anfang und Ende miteinander verbindet.

Jetzt musst du nur noch die losen Fäden am Anfang und am Ende verstecken! Und fertig ist deine Tischdecke in der Form einer Blume:

Tischdecke häkeln
Du kannst das Design auch leicht verändern, indem du verschiedene Farben in jeder Reihe nimmst, wodurch das ganze noch ein Stück origineller wirkt.

Teile dein Tischdeckchen mit uns auf Instagram unter dem Hashtag #weareknitters. Wir sind gespannt darauf!  🙂