Was Du mit Deinen Wollresten machen kannst: T-Shirts dekorieren.

(foto 1)

Heute zeigen wir Dir eine einfache Möglichkeit, um das Beste aus Deinen Baumwollresten herauszuholen. Wir zeigen Dir ein einfaches Muster, mit dem Du Deinen Kleidungsstücken eine persönliche und exklusive Note verleihen kannst.

Lass uns einfach eine Tasche machen. So kannst Du jedes normale T-Shirt mit Deiner Häkelnadel verschönern. Für dieses Tutorial haben wir eine Häkelnadel mit 5 mm und Wollreste unserer Pima Baumwolle aus anderen Projekten benutzt.

Beginne mit einer Luftmaschenkette bestehend aus 17 Maschen und 3 Maschen extra, die als unser erstes Stäbchen zählen.

Reihe 1: Häkle 1 Stäbchen in jede Luftmasche. Beginne bei Luftmasche 16 vom Knoten aus.

(foto3)
(foto4)

Reihe 2: Wende die Arbeit, mach 3 Luftmaschen, überspringe die erste Masche und häkle 1 Stäbchen in jede Masche der vorhergehenden Reihe. Insgesamt solltest Du 17 Maschen haben, die 3 Anfangsluftmaschen mitgezählt.

(foto5)

Wiederhole die Reihe 2, bis Deine Tasche die gewünschte Länge hat. Du kannst dabei auch die Farbe wechseln, um mehrere Wollreste zu verbrauchen. So kannst Du Deiner Arbeit einen weiteren kreativen Touch geben.

Zum Abschluss häkeln wir eine Reihe mit festen Maschen und eine Muschelkante. Mehr dazu findest Du hier auf unserem Blog 4 Arten von Häkelkanten.

(foto 2)

Für die Muscheln machst Du eine Luftmasche und dann eine feste Masche in die nächste Masche. *Überspringe eine Masche, häkle 5 Stäbchen in die gleiche Masche, überspringe eine Masche und schließe mit einer festen Masche ab.* Wiederhole von * bis *, bis Du die Kante fertig hast.

(foto6)
( foto7)
(foto8)

Wenn Du eine Kante hinzufügen möchtest, empfehlen wir Dir, diese vor Beginn des Häkelns auszuwählen, da sie die Anzahl der Maschen, die Du für Deine Tasche benötigst, beeinflussen kann. In diesem Beispiel braucht es eine Vielzahl von 4 Maschen +1.

Zum Schluss nähst Du die Tasche auf Dein Shirt und genießt das Gefühl, etwas selbstgemacht zu haben. Vergiss nicht, Dein Werk mit uns in den sozialen Medien zu teilen. Wir freuen uns darauf, ganz viele unterschiedliche Taschen zu sehen.