Wie man beim Häkeln die Farben wechselt

Heute teilen wir mit euch einen simplen Trick, welcher unsere Häkel-Projekte sichtbar verbessern wird, ganz egal ob wir mit schmalen oder breiten Blöcken als Kontrast arbeiten.

Häkeln die Farben wechselt

Habt ihr schon mal bemerkt was passiert, wenn ihr einen vertikalen Block in Kontrastfarben in euer Projekt einhäkeln wollt? Stück für Stück verliert der Block die Form und verzieht sich etwas, auch wenn wir die Maschen des Blocks genau auf die Maschen der Vorreihe häkeln. Wie ärgerlich!

Um diesen diagonalen Streifen-Effekt zu vermeiden, musst Du einfach nur alle Maschen der Reihe durch die vordere Fadenschlinge arbeiten. Stich mit der Häkelnadel durch die vordere Fadenschlinge von jeder Masche ein und häkel die Masche dann wie gewohnt fertig.

Häkeln die Farben wechselt

Häkeln die Farben wechselt

Darüber hinaus bekommst Du durch diese Technik auch ein dichteres Maschenbild als üblich.

Hier siehst Du den Unterschied zwischen Maschen die durch beide Fadenschlingen gearbeitet werden oder Maschen, welch nur durch die vordere Fadenschlinge gearbeitet werden. Für das rechte Muster haben wir regulär gehäkelt, für das linke nur durch die vordere Fadenschlinge.

Es sieht nahezu magisch aus, ist es aber gar nicht! 🙂

Häkeln die Farben wechselt

Und vergesst nicht: Wir haben zahlreiche Häkel-Sets die nur darauf warten von euch adoptiert zu werden. Natürlich könnt ihr mit unseren Kits auch diesen Trick ausprobieren und üben! Los geht’s!