Wie man Bommel aus Wolle herstellt

Wir lieben Woll-Bommel! Solange keiner an unserer neuen Mütze festgenäht ist, haben wir das Gefühl, sie ist irgendwie nicht fertig…

Passiert Dir das auch? 😉

Bommel kann man super auch mit Kindern basteln und man kann sie in so vielen DIY Projekten einsetzen.

Zum Beispiel kannst Du für zuhause einen Kranz aus Bommeln machen…

pompon

Um einen Woll-Bommel zu fertigen brauchen wir nur ein paar wenige Dinge, die Du wahrscheinlich ohnehin zuhause hast – Du musst also noch nicht einmal etwas dafür einkaufen!

Hol Dir Deine Schere, ein Stück Pappkarton (sei kreativ und verwende einfach Deine alte Cornflakes Box oder einen Pappkarton vom Online Shopping…) und ein paar runde Objekte damit Du einen gleichmäßigen Kreis auf den Karton malen kannst (kleine Teller, Tesa-Rollen, Teelichter, etc.). Außerdem brauchst Du natürlich Deine WAK Wolle!

pompon2

pompon3

Der erste Schritt ist, dass wir zwei Kreise auf die Pappe malen.

Nicht vergessen: Die Größe dieser Kreise bestimmt die Größe Deines Bommels.

pompon4

Nun Malst Du zwei kleinere Kreise mittig in die großen Kreise (es muss nicht perfekt mittig sein, versuch mit Augenmaß so gut Du kannst den Mittelpunkt zu treffen…)

pompon5

Mit den Scheren schneidest Du die beiden großen Kreise aus.

pompon6

pompon7

Wenn Du damit fertig bist schneidest Du als nächstes die kleinen Kreise aus den großen Kreisen heraus.

Du kannst ruhig durch den Kreis schneiden, bis zur Mitte. Keine Sorge, diesen Schnitt verwenden wir nachher um unsere Wolle an unserer Papp-Bommel-Maschine fest zu binden 🙂

pompon8

Und jetzt fängt der Spaß an!

Lege beide Ringe aufeinander und wickle ein Stück unserer Schafwolle oder feinen Schafwolle um die Pappe.

Um mehrfarbige Bommel zu bekommen, kannst DU die Farben und Typen der Wolle auch abwechseln und den Bommel damit noch schöner machen! Verschiedene Arten die Wolle zu wickeln entscheiden am Ende über Dein Design 🙂

pompon9

Wickel immer weiter, so lange bis das mittlere Loch gefüllt ist, so wie auf dem Bild unten.

pompon10

Schiebe nun ganz vorsichtig die Schere zwischen die beiden Papp-Ringe und schneide das Garn, welches Du eben gewickelt hast entlang der Pappkante auf.

Schneide die Wolle entlang der kompletten Kante auf, so lange bis Du alle Stränge durchgeschnitten hast.

pompon11

Nun schneidest Du Dir ein Stück garn zurecht und ziehst es durch die Mitte des Bommels.

Ziehe beide Pappringe aus dem Fadengeflecht und verknote das Stück garn, sodass alle Fäden im Bommel gesichert sind.

Das war’s!

Die Pappe kannst Du natürlich wieder für neuen Bommel benutzen!

pompon12

Bevor wir unsere Bommel an unsere Projekte annähen, bekommen sie noch einen kurzen Haarschnitt, damit sie schön gleichmäßig rund sind.

Schneide überstehende Fadenenden mit der Schwere ab, sodass sie alle die gleiche Länge haben.

So sieht Dein Bommel am Ende perfekt rund aus 🙂

pompon13

Na, was meinst Du? Wofür wirst Du Deine Bommel nutzen?

Hast Du Bommel auf all Deinen Mützen oder benutzt DU sie lieber ganz kreativ für andere und immer neue Projekte?