Wie man einen elastischen Abschluss macht

Maschen abketten ist ein immer wiederkehrendes Thema, dem sich eine Strickerin stellt. Genauso wie es, abhängig von dem Projekt, eine perfekte Form gibt Maschen anzuschlagen, ist es auch wichtig eine Art Abschluss zu finden, der sich dem was wir gerade stricken anpasst.

Es ist nicht dasselbe ein Kleidungsstück mit einem Perlmuster oder in glatt rechts zu schlieβen, wenn wir dieselbe Methode anwenden kann es sein, dass es nicht ganz so schön aussieht. Vor allen Dingen ist dies bei Rippmuster zu berücksichtigen, da diese einfach zu öffnen sein sollten. Wenn wir eine Kante in Rippmuster haben und wir dieses abketten, indem wir alle Maschen rechts stricken, geht der Sinn und  Zweck verloren und es ist sehr wahrscheinlich, dass das Kleidungsstück zu eng wird. Deshalb möchten wir Dir heute zeigen, wie man Rippmuster am einfachsten abkettet. Diesen Abschluss kann man auch bei anderen Mustern anwenden, wie z. B. glatt rechts, kraus rechts oder Perlmuster. Das ist ein sehr elastischer Abschluss!

Dieser Art Abschluss funktioniert mit allen Rippmustern. Egal ob 2×2, 3×1 etc. Du kannst ihn bei jedem anwenden.

Wenn Du die gewünschte Länge Deines Projekts erreicht hast, kette alle Maschen auf Deinen Nadeln wie folgt ab:

  1. Stricke die ersten beiden Maschen wie sie erscheinen, d.h. wenn es rechte Maschen sind strickst Du sie rechts, sind es linke Maschen strickst Du sie links.
  2. Stich mit der linken Nadel durch die 2 Maschen, die Du in dem letzten Schritt gestrickt hast und stricke diese erneut, wie die letzte Masche zusammen, d.h. wenn Du diese rechts gestrickt hast, dann strickst Du sie rechts zusammen, hast Du sie links gestrickt, dann strickst Du sie links zusammen (Du wirst eine Masche auf der rechten Nadel haben).
  3. Stricke die folgende Masche wie sie erscheint (Du wirst 2 Maschen auf der rechten Nadel haben).
  4. Stich mit der linken Nadel durch die 2 Maschen auf der rechten Nadel und stricke diese zusammen wie Du die letzte Masche gestrickt hast (Du wirst 1 Masche auf der rechten Nadel haben).

Wiederhole die Schritte 3 und 4 bis Du keine Maschen mehr auf Deiner linken Nadel hast.

Kanntest Du diese super elastische Art ein Rippmuster abzuketten? Wie Du in dem Video sehen kannst, geht es nicht elastischer! Wir haben für das Beispiel unsere feine Wolle und Buchenholznadeln in 8 mm benutzt, aber Du kannst auch andere WAK Materialien anwenden. Und vergiss nicht, Du kannst andere Maschenarten in unserem Blog sehen.