Wie man Granny Squares zusammennäht

Jetzt wo die kalte Jahreszeit gekommen ist, ist der Moment perfekt, um eine Decke aus Granny Squares zu stricken, genau so eine wie z.B. unser Walnut Blanket. Sie schützt und wärmt dich vor der Kälte.

Es gibt viele verschiedene Grannys zwischen denen ihr euch entschieden könnt und zusammen mit den verschiedenen Farbkombinationen habt ihr wirklich unendlich viele Möglichkeiten!

unir-grannies

Aber egal wofür du dich entscheidest, irgendwann kommt der gefürchtete Moment: alle und jeden einzelnen Granny Square zusammen zu nähen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die kleinen Quadrate zusammen zu nähen und am Ende eine schöne Decke zu erhalten aber heute wollen wir euch die aller einfachste Methode zeigen.

Granny Squares mit einer unsichtbaren Naht zusammennähen

1. Beginne damit deine Grannies mit der Außenseite nach oben (das ist sehr wichtig) nebeneinander zu legen.

unir-grannies2

2. Fädel einen Faden, der etwas feiner ist, als der den du zum Stricken verwendet hast, in die Stopfnadel ein, mache aber keinen Knoten.

unir-grannies3

3. Danach suchst du am unteren Ende des rechten Granny Squares den ersten horizontalen Faden, der in der Luftmasche liegt. Schau dir dazu dieses Foto genau an.

unir-grannies4

4. Für das Tutorial haben wir einen Faden in einer Kontrastfarbe verwendet, damit ihr die Anleitung Schritt für Schritt verfolgen könnt. Ihr solltet natürlich einen Faden mit einer ähnlichen Farbe wie die Quadrate, verwenden, damit man die Naht nicht sieht.

unir-grannies5

5. Jetzt suchen wir denselben Faden im ersten Granny Square auf der linken Seite.

Aber achte darauf, dass du die Nadel in die erste Masche in der unteren Ecke einstichst, damit sie gleich aussehen.

unir-grannies6

6. Wenn du mit diesen beiden Schritten fertig bist, legst du die Quadrate nebeneinander auf eine flache Oberfläche und arbeitest dort mit ihnen weiter.

unir-grannies7

7. Jetzt suchst du wieder den nächsten horizontalen Faden im rechten Quadrat, immer von unten nach oben.

Stech die Nadel am Faden vorbei ein.. Ziehe den Faden, mit dem du nähst, nicht zu straff.

unir-grannies8

8. Geh danach wieder genauso mit dem linken Quadrat vor. Die Idee dahinter ist, immer zuerst ein Quadrat und danach das andere zu bearbeiten, damit sie symmetrisch aussehen.

unir-grannies9

unir-grannies10

9. Wiederhole die vorherigen Schritte entlang der ganzen Seite der Granny Squares, bis du oben angekommen bist und keine Maschen zum zusammennähen mehr übrig sind.

Sieht es aus wie auf dem Bild?

¡Jetzt kommt das witzige und magische an dieser Technik!

10. Wenn wir alle Maschen der Grannies zusammengenäht haben, ziehen wir langsam Schritt für Schritt an beiden Fäden. ¡Und schon sind die Quadrate mit einer unsichtbaren Naht zusammengenäht!

unir-grannies11

unir-grannies12

unir-grannies13

Benutz diese Methode bei allen Granny Squares, du kannst sogar mehrere gleichzeitig zusammennähen damit es schneller geht, du musst immer nur die Schritte in diesem Post befolgen.

Und schon ist deine Decke aus Granny Squares fertig, die dich vor dem Winter schützen wird und in die du dich  einkuscheln kannst, z.B. für einen Film am Sonntagnachmittag.

Uns gefällt es am besten diese Decken aus dicker Wolle zu stricken, weil sie dadurch gemütlicher werden. Benutzt ihr lieber andere Materialien? Oder gefällt euch auch Wolle am besten? Berichtet uns eure Erfahrungen und teilt Fotos von euren Ergebnissen.

Ladet sie auf Instagram mit dem Hashtag #WeAreKnitters hoch und dann könnt ihr monatlich WAK Produkte im Wert von 70€ gewinnen. 🙂