WIE MAN DOPPELTE ABNAHMEN NACH RECHTS STRICKT

Oft gibt es ein Muster, dass uns besonders schwer fällt. Damit Du Dich nicht entmutigst möchten wir Dir helfen.

In diesem Fall zeigen wir Dir zwei Möglichkeiten, wie man eine doppelte Abnahme nach rechts macht, damit Du die für Dich bequemste und einfachste wählst. Beide Möglichkeiten sind unterschiedlich, bei der ersten sind alle Maschen nach rechts versetzt, während bei der zweiten die Maschen von rechts nach innen versetzt sind und die Masche von links über den anderen beiden liegt. Wir zeigen Dir wie das geht.

Wir haben für diesen Post unsere Pima Baumwolle und unsere 5 mm Nadeln benutzt.

1. Möglichkeit. Drei Maschen zusammen

Schritt 1: Führe die rechte Nadel durch 3 Maschen zusammen von der linken Nadel als würdest Du sie rechts stricken.

Schritt 2: Wenn Du die 3 Maschen aufgenommen hast, lege den Faden um die rechte Nadel.

Schritt 3: Zieh die Nadel mit den gestrickten Maschen heraus und lege diese auf die rechte Nadel.

Wie Du sehen kannst, ist das Muster nach rechts versetzt.

2. Möglichkeit: Verdrehen, verdrehen und 3 Maschen zusammenstricken.

Schritt 1: Führe die rechte Nadel in die erste Masche der linken Nadel, als würdest Du sie rechts stricken und lege diese dann auf die rechte Nadel.

Schritt 2: Wiederhole den vorherigen Schritt mit der folgenden Masche.

Schritt 3: Führe die linke Nadel in die zwei Maschen, die Du auf die andere Seite gelegt hast von rechts nach links. Lege diese auf die linke Nadel.

Auf dem Foto haben wir die drei Maschen, die Du in dem nächsten Schritt stricken musst voneinander getrennt, damit Du sie besser erkennen kannst. Wie Du sehen kannst, sind die beiden Maschen am Ende verkreuzt, wobei die Masche in der Mitte nach rechts und die Masche rechts in die Mitte gelegt wird. Diese verkreuzen sich übereinander.

Schritt 4: Führe die rechte Nadel durch die 3 Maschen zusammen der linken Nadel, als würdest Du sie rechts stricken.

Schritt 5: Sobald Du die 3 Maschen aufgenommen hast, legst Du den Faden um die rechte Nadel.

Schritt 6: Zieh die Nadel mit der Masche so heraus, dass die Masche auf der rechten Nadel bleibt.

Wir sehen wie die Masche nach rechts versetzt ist.

Auf diesen beiden Fotos sehen wir ein Beispiel für beide Möglichkeiten der Abnahme.

Jetzt hast Du keine Ausrede mehr! Wähle eine der beiden Möglickeiten und fahre mit Deiner Kreation fort. Jetzt gibt es keine Abnahme mehr, die Du nicht meistern kannst. Wir können es nicht abwarten, dass Du sie unter #WeAreKnitters mit uns teilst. Wir hoffen schon bald Deine Projekte bewundern zu können.